Webfonts ohne Google für Contao 4

von Alexander Schwirjow

Beim Einbinden der Schriften von Google (eigentlich auch von anderen Anbietern) erfolgt ein Aufruf zu einem Server eines Drittanbieters, gegebenenfalls auch im Ausland. Dabei werden persönliche Daten zwangsläufig weitergegeben, und geben Sie zu, was damit gemacht wird weis keiner.

Alternativ könnte man die Schriften selber hosten. Grundsätzlich ist es auch nicht schwer, minimale Kenntnisse von CSS vorausgesetzt. Es geht aber auch schneller. Da ich schon lange nach einem geeignetem Projekt gesucht habe, um ein "contao-bundle" zu erstellen und die Funktionsweise der neuen Version von diesem CMS besser verstehen wollte bot sich dieses Thema an, um eines zu erstellen.

Die Erweiterung kann über Contao Manager oder manuell mit Composer installiert werden. Sucht einfach nach spotbot2k/webfont-generator-bundle, installiert, aktualisiert die Datenbank und los.

Quellcode auf github.com

Zurück